Herzlich willkommen auf darktiger.org
Wir freuen uns, dass Sie auf die Website von Tanja Adamus und Maik Hetmank gefunden haben.
Sie finden unter Horch und Guck Rezensionen zu Konzerten, CD's, Kinofilmen, Computerspielen und allem Medialem, was uns sonst noch unter die Finger kommt.
Unser Chefkoch Ole-Gunnar Flojkar teilt gerne seine Rezepte und Weisheiten mit Ihnen.
Unsere Gedanken zum Tage, zum Weltgeschehen und alles, was uns sonst noch auf dem Herzen liegt, teilen wir Ihnen in unserem Blog Bitte hier ankreuzen! mit.
Ach ja, eine Linksammlung haben wir natürlich auch...

Zitronen- oder Limettenzesten bzw. -abrieb bevorraten

Es ist ja ein ähnliches Problem wie mit dem Zitronen- oder Limettensaft, wenn man es braucht, hat man es nie da oder man kann eine Kompanie damit ausstatten. Mittlerweile gibt es sowas zwar auch als Trockenfutter bei den Backzutaten, aber für die *****-Küche geht das natürlich überhaupt nicht.

Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

Zitronen- oder Limettensaft bevorraten

Immer wenn man Zitronen- oder Limettensaft braucht, hat man keine Südfrüchte auf Lager (und Konzentrat erlaubt der Johann ja nicht). Oder in einem Rezept wird nach dem Saft einer halben Zitrone gefragt und schon hat man ein ganzes Netz zu Hause zu liegen und weiß nicht wohin damit.

Ich bevorrate mich dann immer gleich mit dem sauren Saft: Zitronen oder Limetten auspressen und in Eiswürfelbehälter umfüllen. Ab in den Froster und bei Bedarf rausholen. Ein Eiswürfel entspricht dann ungefähr dem Saft einer viertel ZItrone oder Limette.

Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

Mario Kart Wii: Everybody Cheating...

...next time I cheat too. So oder so ähnlich wird es jedem gehen, der sich hinter das Wii-Wheel setzt und er wird Waluigi nickend zustimmen. Mario Kart für die Nintendo Wii reiht sich nahtlos in die bekannte Mario Kart Serie ein. Wer mit Fahrkönnen nicht weiterkommt, feuert die Gegner mit Panzern oder Bomben von der Piste, legt eine Spur aus Bananen hinter sich her oder überholt mit Hilfe von Pilzen oder Raketen die Gegner.  Und genau hier fängt man an zu fluchen, wenn man fünf Meter vor dem Ziel als Erster zunächst von einer blauen Bombe, danach von einem roten Panzer getroffen und anschließend vom einem Riesen-Kart überfahren wird um sich schließlich als platte Flunder mit letzter Kraft als Vorletzter über die Ziellinie schleppt.

4
Average: 4 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Eine neue technische Errungenschaft...

...ist meine Marcato Atlas 150 Nudelmaschine. Ich hab schon seit längerem mit dem Gedanken gespielt mir so ein Teil mal anzuschaffen und damit Pasta selbst herzustellen. Ja, Pasta kann man auch ohne Nudelmaschine herstellen - es ist aber ein schweißtreibender Job. Ich hatte vor Ewigkeiten mal Maultaschen selber gemacht - mit dem Nudelholz. Noch einmal hätte ich es ohne Nudelmaschine nicht gemacht.

Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

11.05.2008: SC Verl vs. Union Berlin

Man war das aufregend, zweimal einem Rückstand hinterhergelaufen und am Ende das Spiel gedreht und mit 3:2 den Platz bei den VERLierern verlassen. Und damit steht auch fest: Liga Staffel drei, Union ist mit dabei! Und auch den Aufstieg in die 2. Liga hat der FCU noch in der eigenen Hand.

4
Average: 4 (1 vote)
Bitte hier ankreuzen!: 
Horch und Guck: 
 

Schwäbische Maultaschen

Taxonomy upgrade extras: 
 

Erweiterte Übersetzung des Recipe-Moduls für Drupal

Ich habe mal die Übersetzung für das recipe-modul erweitert. Für diejenigen, die es interessiert habe ich die Datei mal unten angehangen (bitte rechtsklick und speichern unter).

Die Datei müsst Ihr noch entpacken und in das po - Verzeichnis des recipe-modul-Ordners hochladen. Danach noch den automatic-import des local-moduls starten um die neue Übersetzung einzupflegen.

PS: Im Original recipe-modul müsst Ihr die recipe-de.po in de.po umbenennen, um die deutsche Lokalisierung bei der Installation des Moduls zu erhalten (falls Ihr nicht meine erweiterte Fassung, sondern das Original wollt).

Bitte hier ankreuzen!: 
Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

Schandmaul am 01.05.08 in der Matrix, Bochum

Schandmaul live sind immer ein Erlebnis, von daher muss hier eigentlich gar nicht viel dazu gesagt werden, oder?
Die Matrix war ausverkauft, ich hatte auch nichts anderes erwartet bzw. dieses befürchtet. Nein, nicht falsch verstehen: Ich freue mich immer sehr für Musiker, wenn sie vor richtig vollem Hause spielen können. Nur, wer schon einmal in der Matrix war als ein Konzert ausverkauft war, der weiß, wovon ich schreibe. Die gesamte Halle verwandelt sich in eine Art subtropische Landschaft. Dass das Wasser nicht von den Wänden und der Decke tropft, ist immer ein Wunder. Luft ab dem zweiten Song nicht mehr vorhanden. Wie man das übersteht? Tapfer durchhalten und versuchen möglichst hinten zu stehen, hier kann man schneller mal Restsauerstoff aufschnappen. Nachteil der Taktik: Kleine Leute, wie ich mit meinen 1,69 Metern sehen von der Bühne die Beleuchtung... Selbst strategisch günstige Positionen - ganz hinten, wo eine kleine Erhöhung den Blickwinkel theoretisch verbessert - hilft nicht wirklich. Garantiert stehen plötzlich Leute vor einem, die 2 Meter groß sind, wahnsinns Absätze tragen und Frisuren wie Amy Winehouse haben. Super, vielen Dank auf diesem Wege nochmal.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Letzte Instanz am 29.04.08 in der Zeche Carl, Essen

Nachdem ich bereits die Vorband so ausgiebig gelobt habe, dürfen hier natürlich die entsprechenden Worte zu den eigentlichen Stars des Abends nicht fehlen. Bisher bin ich fünf Mal in den Genuß gekommen die Jungs live on stage bewundern zu können (davon zwei Mal noch mit dem alten Sänger Robin) und ich muss sagen, jedes Konzert war geil. Punkt und aus. So auch das am letzten Dienstag. Nachdem wir bereits im Februar bei der Accoustic-Tour waren, hatte ich auch nichts anderes erwartet.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Seiten

darktiger.org RSS abonnieren