Monkism

Mr Monk ist mal wieder arbeitslos. Die Finanzkrise macht auch vor San Francisco nicht halt, die Stadt muss sparen und so wird der Beratervertrag mit dem Lexikon an Phobien gekündigt. Als ob das nicht schlimm genug wäre, haben sich auch Monks Ersparnisse in Luft aufgelöst, die er dem windigen Finanzhai Bob Sebes anvertraut hat. Sein Schneeballsystem ist zusammengebrochen nachdem die Anleger infolge der Finanzkrise an ihr Erspartes wollten. Und dabei war der Fonds "Reinier" von Bob Sebes und seiner Frau Anna so vertrauenswürdig. Man konnte auf ihren "guten Namen" vertrauen.

4

Letzten Sonntag lief der letzte Teil von Stieg Larssons Millennium-Trilogie im ZDF. Im Director's Cut. Und diesen gibt es nun auch auf DVD zu kaufen. Und ich bin ganz froh, dass ich nicht vor kurzem bei der normalen Version zugegriffen hatte - die preiswert, aber nicht so supergünstig angeboten wurde. Dabei stellt sich mir auch immer wieder die Frage, wer denkt sich so einen Marketingquatsch eigentlich aus und verarscht seine treuen - und zahlungswilligen - Kunden?

Uiuiui, dieser Monk liegt jetzt schon lange fertiggelesen im Regal und nun muss ich dem konstanten weiblichen Nörgeln Tribut zollen und endlich mal die Review verfassen. Entgegen dem Titel habe ich diesmal - aus nachvollziehbaren Gründen - wieder die deutsche Fassung gelesen. Der englische Titel mit seiner Doppeldeutigkeit gefällt mir jedoch deutlich besser als der deutsche: "Mr. Monk und Mr. Monk"

Cpt. Stottlemeyer bittet Monk einen Mord an einen ehemaligen Kollegen aufzuklären. Und so fahren er und Natalie in die alte Goldgräberstadt Trouble. Dort kommen sie mit dem eigentlichen Mord erst einmal nicht so recht weiter. Jedoch gibt es in Trouble noch eine ältere Geschichte aufzulösen: ein Zugraub, der nie aufgeklärt werden konnte. Bald kommt Monk der Lösung näher als ihm Natalies und sein Leben lieb sein können. Und haben die beiden Fälle vielleicht sogar etwas miteinander zu tun?

4

Dieser Monk-Titel liegt jetzt schon etwas länger auf dem Rezensionsstapel, jetzt muss er endlich mal weg. Zwei Sachen vorweg: Dies Mal habe ich das englische Original von Lee Goldberg gelesen, die deutsche Übersetzung läuft unter dem Titel "Mr Monk und die Wurzel allen Übels". Ich werde mir die deutsche Version aber trotzdem zulegen MÜSSEN:

5

So langsam geht der Urlaub zu Ende und ich habe mich leider auch ein bissel erkältet. So macht das aber keinen Spaß. Zu allem Überfluss muss uns nun auch noch der Wettergott verlassen. Eisern bleiben, da müssen wir durch, heute gab es weitaus Schlimmeres zu überstehen.

Zunächst statteten wir dem Trinity College im Herzen Dublins einen Besuch ab. Wer nur diese neumodischen Unis, wie in Essen, Duisburg oder Hagen kennt, der ist immer richtig neidisch über solche schönen alten Prachtbauten. Verry important, die haben sogar einen eigen Pub.

Nachdem Natalie den Aufenthalt in Deutschland psychisch und physisch überlebt hatte, hat sie sich erst mal Urlaub verdient. Sie erpresst überredet Monk mit ihr noch ein paar Tage in Paris zu verbringen. Ein paar entspannte ruhige Tage, ohne Polizei, ohne Mordfälle, einfach mal die Seele baumeln lassen.

5

Mr Monk in Deutschland? Aufmerksame Leser werden jetzt die Stirn runzeln und fragen, ob Natalie schon wieder Urlaub macht, denn ein Adrian Monk würde freiwillig nie ein Flugzeug betreten, wenn er nicht unter Drogen steht. Diesmal war aber nicht Natalie schuld, sondern sein Psychiater Dr. Kroger. Völlig egoistisch lässt er Monk in San Francisco im Stich und fliegt auf einen Psychiaterkongress nach Lohr. Monk hat aber noch nie einen seiner Termine bei Dr. Kroger verpasst und so geht es nach Deutschland und Natalie muss natürlich mit.

5

Es gibt mal wieder einen Mord. Aber nicht bei normalen Menschen, wie Du und ich. Nein, bei Sektierern, bei Verrückten, bei Frauen mit vier Brüsten und Männern mit Gummirüsseln als Nase. Also bei Fans der Science-Fiction Serie Beyond Earth. Der Schöpfer der Serie wurde bei einem Kongress dieser Kranken und offensichtlich drogensüchtigen Anhänger in aller Öffentlichkeit ermordet. Der Mörder hatte eine Uniform des Sicherheitschefs Mr Snork an. Monk würde am liebsten alle festnehmen lassen, nicht wegen des Mordes, sondern zum Schutz der Gesellschaft.

5

Im vierten Band von Lee Goldbergs Monk-Episoden trifft Monk seine ehemalige Assistentin Sharona wieder. Als sie ihn wegen ihres nichtsnutzigen Ehemanns verließ, war das für Monk ein herber Schlag. Zum Glück gibt ihm seine jetzige Assistentin Natalie den nötigen Halt. Sharona hatte sich damals (mal wieder) mit ihrem Mann Trevor versöhnt und ist mit ihm nach Los Angeles gezogen. Seit einiger Zeit ist sie aber wieder zurück in San Francisco, Trevor hatte sich nicht gebessert, war anscheinend wieder in irgendwelche krummen Geschäfte verwickelt und wird nun auch noch eines Mordes beschuldigt.

5

Die Polizisten in San Francisco wollen einen besseren Arbeitsvertrag und natürlich auch mehr Geld. Leider(?) geht es ihnen wie den deutschen Polizisten, sie dürfen ihren Forderungen nicht durch Streiks Nachdruck verhelfen. Allerdings scheinen sich in letzter Zeit die Krankmeldungen unerklärlicherweise zu erhöhen, man munkelt es handelt sich um einen gefährlichen Grippevirus, die Montagsgrippe (im englischen spricht man analog zum deutschen "Blaumachen" auch von der blauen Grippe "blue flu").

3
Inhalt abgleichen