Blog-Event

 

Eine Süßkartoffel besteht zu fast 80% aus Wasser, deckt aber nahezu 100% (auf 100g) Eures Vitamin A Bedarfs. Trotz des hohen Wassergehlats von über 90% sind aber auch Tomaten, Zucchini und Auberginen vitamin- und mineralienreich. Das zeigt doch, dass obwohl wir alle nur mit Wasser kochen doch viele wichtige Inhaltsstoffe in unseren Lebensmitteln stecken.

Wie komme ich eigentlich auf solch einen Gesundschnack? Ach ja, Uwe von HighFoodality hat zu einem karitativen Blog-Event aufgerufen: Mit Wasser kochen und gutes für Viva con Agua tun. Denn mit jedem eingereichten Rezept werden 10 € an die Wasserinitiative mit dem Ziel sauberes Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung für alle Menschen gespendet. Da lassen wir uns doch nicht zweimal bitten!

Wir haben mal wieder tief in die Experimentierküche gegriffen und eine sommerlich leichte Vorspeise gezaubert. Zwischen Puffern von der Süßkartoffel tummeln sich geröstete Auberginen- und Zucchinischeiben. Frische gibt ein sehr einfacher Tomatensalat. Keine Lasagne ohne Käse, dieser und etwas Crunch liefern die Parmesan-Chips.

HighFoodality Blog-Event Wir kochen alle nur mit Wasser

Ich gebe es zu: Auch ich koche nur mit Wasser. Wusstet ihr bspw., dass eine Gurke zu 95% nur aus Wasser besteht? Und auch das Milchprodukt Joghurt zu immerhin ca. 85% reinstes Wasser ist? Wenn man daraus (und einigen weiteren Ingredenzien) einen leckeren Gurkensalat zaubert serviert man über 90% Wasser. Bei sommerlich heißen Temperaturen tut das aber keinen Abbruch.

Diesen Umstand hat auch Uwe von HighFoodality entdeckt und zum hervorragendem Blog-Event "Wir kochen alle nur mit Wasser" ausgerufen indem alle aufgerufen werden FÜR Wasser zu kochen und zu bloggen, nämlich für Viva con Agua. Zu jedem eingereichten Rezept werden nämlich noch 10 € an die Wasserinitiative mit dem Ziel sauberes Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung für alle Menschen!

Und aus diesem Grund reiche ich meinen Gurkensalat mit orientalisch angehauchtem Joghurtdressing, den ich ganz knapp vor dem Event-Start veröffentlichte quasi nachträglich als ersten Beitrag ein. Weitere werden folgen. Versprochen. Danke Uwe für die tolle karitative Idee!

HighFoodality Blog-Event Wir kochen alle nur mit Wasser

Gurkensalat mit einem Dill-Sahne-Dressing kennt wahrscheinlich jeder und ist neben jenem mit Essig und Öl ein Klassiker. Hier habe ich mal eine sommerlich frische Variante ausprobiert. Dafür sorgen Minze und Ingwer, im Gegenzug habe ich auf die obligatorische Zwiebel verzichtet. Außerdem kommt türkischer Joghurt in der 7,5 bis 10% Fettstufe zum Einsatz. Der ist nicht so dünn und etwas saurer als der hierzulande übliche.

Kleiner Nachtrag: Wie ich hier schrieb, soll dies auch ein Beitrag für Uwes Blog-Event: "Wir kochen alle nur mit Wasser" sein. Und damit gehen auch gleich noch 10 € an Viva con Agua.

HighFoodality Blog-Event Wir kochen alle nur mit Wasser

Was schwarzes will Uwe ja bekanntlich für den letzten Monat seines Cookbook of Colors. Das ist natürlich für uns kein Problem, der Name verpflichtet ja schließlich.

Schön schwarz sind ja z.B. die Belugalinsen. Die bleiben beim Kochen schön bissfest und zerkochen nicht so schnell wie andere Linsen. Hinzu kommt ein leicht nussiger Geschmack. Für den Salat wird die Belugalinse säuerlich angemacht und auf einem Bett aus Feldsalat gebettet. Der Schmand dient diesmal sowohl als Geschmacksträger und sorgt desweiteren für eine schlotzige Konsistenz. Er wird scharf angemacht und würzt die Linsen kräftig nach.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Tags:

Schwarz. Herausforderung? Pah! Für darktigers doch ein Kinderspiel. Da freu' ich mir doch schon das ganze Jahr drauf. Unsere schwarzen Glück Auf Pommes sind doch wie geschaffen für den Abschluss dieses Events.

Die blauen bzw. violetten Kartoffeln sorgen hier für die dunkle Farbe. Während diese Kartoffeln beim Kochen ihre bläulich-violette behalten, verdunkelt sie sich beim Braten bis ins schwarze hinein. Das nehmen wir uns zu Hilfe um diese schwarzen Pommes herauszubekommen. Aber Pommes ist nicht gleich Pommes. Erst das doppelte Frittieren macht Pommes richtig gut: außen knusprig, innen saftig.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

So langsam muss die Weihnachtsbäckerei angeschmissen werden. Schließlich werden in den Supermärkten schon die ersten Osterhasen verkauft.

Ich hatte noch ein Pfund Ingwer übrig. Da kamen mir die Ingwerkekse von Regine von pinch of spice gerade recht. Ich habe lediglich auf das getrocknete Ingwerpulver verzichtet und auf Dinkelvollkornmehl gesetzt. Für Liebhaber von Ingwer und dessen Schärfe sind die Cookies ein Genuss, die restliche Minderheit darf schweigend zuschauen.

Und Musik! Braun, braun, braun, sind alle mein Cookies. Braun, braun, braun soll der November sein. Und weil der November bei Uwes Cookbook of Colors so braun ist, soll dies meine zweite Einreichung sein.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Ich weiß gar nicht, wo das herkommt, ich kenne das geröstete Brot mit gebratenem Sauerkraut nur von meinem Vater. Durch das Braten des Sauerkrauts verliert es einen Großteil seiner Säure. Ein rustikales Abendbrot wie bei Omma, was auch manche mögen werden, die kein Sauerkraut lieben.

Und da dieses leckere Brot in den schönsten Brauntönen schimmert, von hell bis dunkel ist es die passende Einreichung für den braunen November:

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Und als Butterbrot geht das doch auch durch, oder?

Butterbrot Event

Eine leckere und leichte Lasagne aus weich gedünsteter Süßkartoffel, mit Nussbutter gegartem Lachs und Steinpilzen. Das Rezept liegt jetzt schon fast zwei Jahre in der Schublade, wir haben die Version von Jessica Parker aus der ZDF Küchenschlacht als Inspiration genutzt.

Wegen der orangenen Süßkartoffel und dem orangenen Lachs ist dieses Gericht natürlich ideal für den orangenen Oktober. Mein zweiter Beitrag für Uwes Cookbook of Colors.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Der Herbst ist angebrochen. Der Kürbis fällt vom Baum und der Federweißer wie von selbst in den Einkaufswagen. Zeit für einen Zwiebelkuchen. Aufgepeppt wird der mit Hokkaidokürbis, Apfel, Tomaten und Kürbiskernen.

Wegen der violett schimmernden roten Zwiebeln ist dies auch mein zweiter Beitrag für den lilalen September von Uwes Cookbook of Colors.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Inhalt abgleichen