Sie sind hier

Gurkensalat mit orientalisch angehauchtem Joghurtdressing

Zusammenfassung

Portionen
Portionen
Zubereitungszeit
15 Minuten
Kochdauer
Gesamtzeit
15 Minuten

Beschreibung

Gurkensalat mit einem Dill-Sahne-Dressing kennt wahrscheinlich jeder und ist neben jenem mit Essig und Öl ein Klassiker. Hier habe ich mal eine sommerlich frische Variante ausprobiert. Dafür sorgen Minze und Ingwer, im Gegenzug habe ich auf die obligatorische Zwiebel verzichtet. Außerdem kommt türkischer Joghurt in der 7,5 bis 10% Fettstufe zum Einsatz. Der ist nicht so dünn und etwas saurer als der hierzulande übliche.
Kleiner Nachtrag: Wie ich hier schrieb, soll dies auch ein Beitrag für Uwes Blog-Event: "Wir kochen alle nur mit Wasser" sein. Und damit gehen auch gleich noch 10 € an Viva con Agua.

Zutaten

400  
Landgurke(n)
200  
Joghurt, türkischer
15  
Ingwer
1  
Sumak
3  
Salz
1  
Zucker
   
Pfeffer
   
Balsamico, weiß
1  
Minze
1⁄2  
Dill

Zubereitung

Minze waschen, trocken schleudern, Blätter abzupfen und fein hacken. Dill ebenfalls fein hacken. Ingwer schälen (mit einem Teelöffel abschaben) und sehr fein hacken oder reiben. Gurke waschen und in Scheiben hobeln.
Joghurt mit Minze, Dill, Ingwer, Sumak und Pfeffer verrühren. Zu den Gurken geben und mit Salz, Zucker und evtl. Balsamico abschmecken.

Hinweise

Sumak ist ein dunkelrotes säuerliches Gewürz, welches man bei jedem gut sortiertem türkischem/arabischem Laden bekommt. 

Taxonomy upgrade extras: