Lauwarmer schwarzer Linsensalat mit scharfem Würzschmand

Zusammenfassung

Portionen
Portionen
Zubereitungszeit20 Minuten
Bitte hier ankreuzen!Blog-Event
Ole-Gunnar Flojkar kochtVegetarisch Vorspeisen Salate

Beschreibung

Was schwarzes will Uwe ja bekanntlich für den letzten Monat seines Cookbook of Colors. Das ist natürlich für uns kein Problem, der Name verpflichtet ja schließlich.

Schön schwarz sind ja z.B. die Belugalinsen. Die bleiben beim Kochen schön bissfest und zerkochen nicht so schnell wie andere Linsen. Hinzu kommt ein leicht nussiger Geschmack. Für den Salat wird die Belugalinse säuerlich angemacht und auf einem Bett aus Feldsalat gebettet. Der Schmand dient diesmal sowohl als Geschmacksträger und sorgt desweiteren für eine schlotzige Konsistenz. Er wird scharf angemacht und würzt die Linsen kräftig nach.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Zutaten

100gBeluga-Linsen
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Lorbeerblatt (-blätter)
1ELButter
  Chili
50mlRotwein, trocken
150mlWasser
1⁄4BdPetersilie
3TLSojasauce
  Pfeffer
75gFeldsalat
25mlBalsamico, rot
25mlOlivenöl
1ELSchmand
2ELAyran
2ScheibenIngwer
2ScheibenMeerrettich
2Prise(n)Koriander
1Zweig(e)Thymian
1Prise(n)Muskat
1 Nelke(n)
  Salz

Zubereitung

Am Vortag den Schmand mit den Ayran (alternativ 1:1 Joghurt und Wasser) vermischen. Dünne Scheiben vom Ingwer und Meerrettich schneiden und sehr fein hacken. Thymian abzupfen und ebenfalls fein hacken. Ingwer, Meerrettich, Thymian, Muskat, Koriander, Pfeffer und die Nelke zum Schmand-Ayran geben. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Frühlingszwiebel putzen, längs vierteln und fein hacken. Knoblauch abziehen und ebenfalls fein hacken. Butter in einem Topfe erhitzen und die Frühlingszwiebel sowie den Knoblauch darin anschwitzen. Wenn die Frühlingszwiebeln Farbe bekommen, die Linsen und Lorbeer hinzugeben und kurz mit anschwitzen. Mit dem Rotwein ablöschen. Wasser auffüllen und leicht köcheln lassen, bis die Linsen bissfest gegart sind.

Feldsalat putzen, waschen und trocken schütteln. Balsamico und Olibenöl verrühren. Salat mit dem Dressing vermischen und auf einem Teller verteilen.

Linsen mit Sojasauce und Balsamico abschmecken - Lorbeer entfernen - und auf dem Salat verteilen. Gewürzschmand mit Salz abschmecken, die Nelke entfernen und auf die Linsen geben.

Social share privacy

Trackbacks

Kommentare

 Wow! Ja diese Linsen liebe

 Wow! Ja diese Linsen liebe ich auch. Mit Deiner Gewürzmischung warscheinlich noch ein wenig mehr. Danke für das Rezept. Ist super.

Liebe Grüße
Anna

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.