Sie sind hier

Ole-Gunnars Kochweisheiten

dies und das, nur keine Rezepte

GU Ratgeber: Zart und saftig bei 80° - Niedrigtemperaturgaren

Wir versuchen seit einiger Zeit unseren Fleischkonsum zu reduzieren. Nicht das wir zum Vegetarier werden wollen, aber ein- bis zweimal in der Woche Fleisch reicht vollkommen aus. Zurück zum Sonntagsbraten heißt die Devise. Dazu gehört natürlich auch das Stück Fleisch mit der nötigen Liebe zu behandeln - und auszusuchen. Lieber nur einmal in der Woche Fleisch, dann aber von einem Rindvieh das "glücklich" gestorben ist. Denn nur aus gutem Fleisch kann man auch was vernünftiges rausholen.

4
Average: 4 (1 vote)
Bitte hier ankreuzen!: 
Horch und Guck: 
 

Der Goldene Windbeutel 2011 - die dreistesten Werbelügen [Update]

Zum mittlerweile dritten Mal vergibt foodwatch den Goldenen Windbeutel für die dreisteste Werbelüge. Wie in den vergangenen beiden Jahren auch dürfen die Verbraucher abstimmen - bis zum 16.06.2011. Nominiert sind diesmal:

Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

Pasta & Pesto & Wein im Barrique Essen

Wir wollten schon des öfteren einmal an einer Weinverköstigung im Barrique Essen teilnehmen. Leider kamen wir bisher immer zu spät. Ausgebucht. Aber diesmal hatten wir Glück, wir kamen zufällig am Laden vorbei, als die neuen Termine gerade an die Tafel geschrieben wurden. Am Freitag war es dann soweit, gemeinsam mit Nicole und Petra wurde uns zu roten und weißen Tropfen Pasta gereicht.

Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

ZDF Küchenschlacht sucht KandidatInnen für eine vegetarische Woche

Kolja Kleeberg hat (anscheinend) heute in der ZDF Küchenschlacht dazu aufgerufen sich für eine vegetarische Küchenschlachtwoche zu bewerben. Eine vegetarische Küchenschlacht finde ich eine gute Idee, die eigentlich sogar schon lange überfällig ist. Oftmals ist es so, dass Vegetarier notgedrungen irgendwas mit Fisch oder Fleisch machen, weil sowas ja erwartet wird. Vorangig von den JurorInnen, die schon mal pickiert gucken, wenn da kein Steak auf dem Teller liegt.

Ein Stern auf der Kochmütze ist leider kein garant dafür, sich mit Essen auszukennen. Ein gutes vegetarisches Gericht auf den Tisch zu zaubern - bei dem einem im Idealfall nicht einmal das Stück Fleisch fehlt - ist eigentlich die hohe Kunst des Kochens. Daran erkennt man meiner Meinung nach die wahren Küchenstars. Von daher finde ich es ganz gut, dass die Küchenschlacht auch dieser, ja nicht mehr kleinen Gruppe, ein Forum bieten will. Also bewerben!

Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

Slow Food mit Aschermittwochs-Hering

Slow Food (light) ist für uns ja nichts neues, auch wenn wir das nicht immer durchhalten. Nicole hatte uns nun just für den Aschermittwoch auf das Heringsessen der Essener Convivium von Slow Food aufmerksam gemacht und so war das quasi abgemacht. Da ich meine Kamera nicht dabei hatte (es gab aber Ersatz, der auch - wie ich - das Essen photographierte) müsst Ihr mir einfach glauben, dass es super lecker war, was Chefkoch Andreas Neumann uns kredenzte. Man glaubt gar nicht, was man aus Hering so alles machen kann. Natürlich auch Matjes, Bismarck-Hering oder Rollmops und mit der richtigen Qualität geht das sogar in lecker. So lecker und vielfältig, dass wir satt wurden ohne uns an Hering zu "überfressen". So lecker, dass wir auf die - auch leckeren - Dips zum Hering verzichteten, um den feinen Geschmack nicht zu erschlagen (die Sößchen haben wir lieber pur genossen). Alles in allem ein gelungener Abend und es wird mit Sicherheit nicht der letzte gewesen sein.

Bitte hier ankreuzen!: 
Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

Bitte nicht weiterempfehlen

Noch ein Überbleibsel unseres diesjährigen Irlandurlaubs. Ein Restaurant in einem Einkaufszentrum in Dublin warb für sein All-You-Can-Eat-Menu. Beim Füttern der Übersezungsmaschine ist jedoch wohl etwas schief gelaufen. Wir haben dann doch nicht probiert.

Bitte hier ankreuzen!: 
Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

ePetition des Monats: Verbot des betäubungslosen Kastrierens männlicher Ferkel

Ole-Gunnar findet Kastration blöd

Vor über einem Jahr hatte ich schon mal über einen Kontraste-Beitrag geschrieben, der berichtete, dass den männlichen Ferkeln die Eier ohne Betäubung rausgeschnitten werden. Unsere Vordenverbraucherschutzministerin Aigner sieht bis heute keinen Handlungsbedarf, obwohl es Alternativen gibt. Schon wieder was alternativloses. Also mal wieder ein Grund eine Petition zu zeichnen: Tierschutz - Verbot des betäubungslosen Kastrierens männlicher Ferkel

Bitte hier ankreuzen!: 
Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
 

GU Vegetarian Basics

Als Hobbykoch hat man ja auch so allerlei Kochbücher im Haus. Wobei ich mit meinem Regalmeter über der Küchentür noch recht spartanisch ausgestattet bin (zumindest im Vergleich zu den Kilometern an nutzlosem Holz, die ich hier von einer anderen Person sehe). In manche von denen schaue ich häufiger, in viele eher selten (bis gar nicht (mehr)). Zumindest über jene, welche ich häufiger gebrauche oder aber zumindest nicht mehr als Nachschlagewerk missen möchte, will ich jetzt auch mal ein paar Worte verlieren. Als erstes muss das GU Buch Vegetarian Basics dran glauben.

Aus diversen Gründen versuchen wir den Fleischkonsum etwas zu reduzieren. Auf den Sonntagsbraten allein haben wir es allerdings noch nicht geschafft. Uns geht es einfach nur darum Fleisch bewusster zu genießen. Das soll natürlich nicht heißen, dass man sich in der Zwischenzeit nur mit Stulle auf Brot begnügen muss. Vegetarisches Essen kann ganz lecker sein, abwechslungsreich auch. Irgendwann gehen einem da aber auch mal die Ideen aus, also musste ein Ideengeber her. Bei Frau Kollegin E. haben wir dann besagtes GU Buch entdeckt - vorher bei ihr natürlich auch mal vorgekostet - und uns besorgt und mittlerweile auch einiges nachgekocht.

3
Average: 3 (1 vote)
Ole-Gunnar Flojkar kocht: 
Horch und Guck: 
 

Seiten

RSS - Ole-Gunnars Kochweisheiten abonnieren