réclame

Zum fünften mal bittet foodwatch / abgespeist.de zur Abstimmung. Diesmal gibt es einen Preis für die dreisteste Werbemasche bei Kinderprodukten zu vergeben:

Es ist mal wieder Zeit den goldenen Windbeutel zu verleihen. Das tolle ist, ihr dürft wieder mit abstimmen, denn der Goldene Windbeutel von foodwatch/abgespeist ist ein Publikumspreis. Zur Auswahl stehen diesmal:

Zum mittlerweile dritten Mal vergibt foodwatch den Goldenen Windbeutel für die dreisteste Werbelüge. Wie in den vergangenen beiden Jahren auch dürfen die Verbraucher abstimmen - bis zum 16.06.2011. Nominiert sind diesmal:

Das musikalische Highlight des Jahres präsentiert uns der Landesvater von NRW.

Nun versteht man endlich, was der große W.U. hiermit meinte.

Dr. Oetker lässt vor Weihnachten seine Kunden schon mal suchen. Nicht nach Ostereiern sondern nach Schokolade. Wie man aus 1,875% Kakao 75% machen kann zeigt Abgespeist. Nun könnte man natürlich einwenden, dass ein Pudding mit 75% Kakao ungenießbar wäre, "da bitter im Geschmack und nicht cremig, sondern fest. Er würde sich im Mund staubig und trocken anfühlen." Allerdings wird "normaler" Schokopudding immerhin mit ca. 20% Schokolade gemacht. Da liegt der Bielefelder Dr. immer noch mehr als 90% drunter.

Wie tief muss ein womöglich noch besternter Fernsehkoch eigentlich sinken, dass er für die Scheiße Werbung macht, die er selber verteufelt. Gut, ein Horst Lichter kann ja (nach eigenen Angaben) nicht kochen, da nimmt man ihm auch ab, dass er in seinen Kochshows und seinem Restaurant nur mit Maggi Geschmack an die Sahne bekommt. Dem Sternekoch Schuhbeck nimmt man da die Geschmacksverstärker schon übler.

Neuester Streich ist der selbsternannte "Kochprofi" Martin Baudrexel. Das sind die Herren, die nach einem Probeessen in die Küche latschen und (zu recht) erst mal die Fertigprodukte etc. in den Mülleimer das eigene Restaurant räumen. Oder wie soll man sonst die neueste Werbeaktion von Neu-"Küchenchef" Baudrexel mit der künstlichen Sahne von Rama Cremefine verstehen. Ich bin ja mal gespannt, wann der erste denen laut ins Gesicht lacht, wenn die einem mal wieder erzählen wollen, warum es besser ist, ohne die Chemie zu kochen und dann eine Tüte Maggi, Dosensuppe oder Chemie-Sahne aus der Tasche ziehen.

Update: Hans Dorsch hat einen Brief in Martin Baudrexels Gästebuch geschrieben. (via)

Kommen grad aus dem Kino. Da gibt es ja auch immer 15-30 min. Werbung. In den letzten Jahren auch immer Wahlwerbung. Diesmal auch. Nur stehen die gar nicht auf dem Zettel: ver.di und 1.Live. Ich kann mich noch an frühere Wahlen erinnern, da wurde man mit Wahlwerbung zugebommt. Ich hab es ja vor kurzem schon festgestellt. Bei der nächsten Bundestagswahl gibt es dann die Steigerung: "Wählt nicht uns, wählt die anderen. Die sind besser."

Tags:

Ehrlich gesagt, ich wusste nicht, wie ich den Blogeintrag überschreiben sollte, mir fiel so vieles ein und trotzdem fehlten (und fehlen) mir eigentlich die Worte. Ihr habt es ja sicherlich schon mitbekommen - ihr seit ja bestens informiert, was man von manch anderen nicht behaupten kann: Eine Firma aus Mulfingen-Hollenbach hat einen Blogger wegen eines Artikels abgemahnt, den noch weniger gelesen haben hatten als in Mulfingen-Hollenbach wohnen. Darüber will ich aber gar nicht schreiben, die Story ist ja allseits bekannt.

Wenn man schon keine Fans hat, dann kauft man sich wenigstens welche. Denken sich RWE & Co. und karren 10.000 ihrer Azubis nach Biblis zu einer "kernigen" Pro-Atomkraft-Demo. Damit da keiner ausbüchst, fahren die gecharterten Busse direkt ab Werk.

Inhalt abgleichen