Kurioses

Tags:

Der Tagesbruch auf der A45, der die Autofahrer seit Dienstag beschäftigt, ist auf Gottessegen zurückzuführen. Genauer auf die alte Zeche "Gottessegen". Gottessegen war es wohl, dass sich der Tagesbruch lediglich auf dem Mittelstreifen und nicht auf der Fahrbahn auftat. Nichtsdestotrotz sollen unbestätigten Gerüchten zufolge die RAG und die Landesregierung eine Umbenennung der Zeche überlegen. Im Gespräch sind "Strafe Gottes" oder "Gottesfluch".

Noch ein Überbleibsel unseres diesjährigen Irlandurlaubs. Ein Restaurant in einem Einkaufszentrum in Dublin warb für sein All-You-Can-Eat-Menu. Beim Füttern der Übersezungsmaschine ist jedoch wohl etwas schief gelaufen. Wir haben dann doch nicht probiert.

In Hagen gibt es diese Woche eine Grillsaison im Angebot. Völlig uneigennützig habe ich da mal zugegriffen, damit das Grillfest beim open eday und auch alle anderen diesen Sommer auch ein Erfolg werden. Wenn jetzt das Wetter nicht mitspielt, an mir liegt's nicht! Die Grillkohle müsst Ihr aber selber besorgen.

Grillsaison nur 3,99

Als "IT-Beauftragter" im Job wird man mal zu einfacheren und mal zu komplizierteren Fällen gerufen. Eigentlich immer, wenn irgendwo was nicht (richtig) funktioniert oder ungewöhnlich ist.

So auch gestern. Auf dem Desktop ist was komisches, ob ich da mal nach schauen könne. Auf dem blauen Hintergrundbildchen von Windows war eine Grafik von einer kleinen Spinne. Und die gehörte da nicht hin, war sonst nicht da. Das Hintergrundbild haben sie aber nicht neulich geändert, frage ich sicherheitshalber. Nein. Drauf klicken kann man auch nicht. Wahrscheinlich irgendein "Spaß-Programm" eingefangen, ein harmloser "Virus". Rechtsklick auf den Desktop um den Hintergrund zu ändern. Ah, jetzt bewegt es sich doch. Mist, doch was schwerwiegenderes eingefangen?

Och, nö. Das Viech ist ja analog. Jetzt seh' ich es erst. Da krabbelt eine reale Spinne auf dem Bildschirm rum. Damit kann ja auch keiner rechnen. Da glotzen zwei Leute auf einen Desktop und versuchen ein reales Tierchen wegzuklicken. Ein Real-Life-Bug.

Tags:

Ob er wirklich einen Nachmieter sucht? 415 Euro Kaltmiete pro m2 ist selbst für den Essener Süden ein stolzer Preis. Aber Vorsicht, die Hütte scheint schlecht isoliert zu sein, denn die Nebenkosten von 3.800 Euro sind auch nicht von schlechten Eltern.

Tags:

Ihr solltet schnell zu Toys'R'us! SO billig wird es wahrscheinlich nie mehr:

Über den ungewöhnlichen Jobwechsel informierte das Handelsblatt... (Update: Artikel wurde überarbeitet)

Tags:

...und mit was die dann umziehen müssen:

 

Ich sollte mir doch noch mal ein richtiges Photo-Handy zulegen... Das ist übrigens kein Porsche aus Pappmasché o.ä., der ist da so pink wie er da steht mit lautem Motorengeräusch reinbuxiert worden.

 

Endlich! Nicht mehr abhängig vom Kachelmann. Jetzt wird demokratisch bestimmt, wie das Wetter morgen wird. Und sag' jetzt nicht, Dich hätte niemand gefragt...

Inhalt abgleichen