Europa

Neben Zwiebel-/ Flammkuchen gehört für mich auch die Zwiebelsuppe zu den Pflichtgerichten im Herbst. Die selbstgemachte schmeckt dabei natürlich um Längen besser als irgendeine aus der Tüte. Zum einen kommt der Zwiebelgeschmack wesentlich intensiver, aber feiner, daher und zum anderen ist die leicht säuerliche Note eines guten Schusses Weißweins nicht zu unterschätzen. Die original französische Variante wird noch einmal mit einem mit Käse bestreuten Brot im Ofen überbacken und kommt fürchterlich heiß auf den Tisch. Aber auch ohne diese Spirnzien, die sich m.E. für den kleinen Haushalt nicht lohnen kann man sich eine fast-französische Zwiebelsuppe zaubern.

Unser Deluxe-Smørrebrød bislang. Zweierlei Lachs - frisch, in Sushi-Qualität und mild geräuchert - dazu Beluga-Linsen-Kaviar frei nach unserem schwarzen Linsensalat und ein Spiegelwachtelei. Das ganze bekommt dann noch den letzten Pfiff durch ein Aquavit-Parfüm. Bei Lachs-Smørrebrød ist das ein Muss, wie wir bei Ida Davidsen erfahren haben. Keine Angst, der Aquavit ist nicht dominant.

Wir hatten ja schon mal Smørrebrød mit roter Bete serviert. Das gilt es natürlich zu verfeinern. Wir kennen da auch kein Pardon falls Versuchskaninchen anwesend sind, die keine rote Bete mögen. Oder: Dann erst recht! Diese rote Bete hier wurde in mit Zimt und Anis parfümierten Portwein bissfest gegart. Durch das Karamell tritt der erdige Charakter der roten Bete dezent in den Hintergrund.

Weil's so lecker war, gleich noch ein Smørrebrød: Würziger Rucola trifft die süße Kartoffel.

Nachtrag: Ach, und da war ich ja zwei Tage zu früh für Uwes orangenen Oktober. Das holen wir natürlich nach:

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Zu spät gesehen, aber immer noch passend: Smørrebrød=dänisches Butterbrot=passt:

Butterbrot Event

Während unseres Urlaubs in Kopenhagen haben wir die bekannten dänischen Butterbrote auch mal von der Nähe kennengelernt. Dabei ist das Smørrebrød nicht einfach nur ein schnödes Butterbrot, sondern ein reichhaltig, liebevoll und kreativ belegtes Butterbrot. Klar, dass wir das auch mal ausprobieren mussten. Hier meine erste Kreation: Frische rote Beete, Meerrettichfrischkäse und Spiegelei.

Es ist auch gleichzeitig mein Beitrag für den li-la-launigen September des Cookbook of Colors.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Stoemp ist ein typisches bodenständiges belgisches Gericht. Hierbei handelt es sich um einen sehr würzigen Kartoffelstampf mit Möhrchen und  Ein- bzw. Beilagen. Wir haben Bratwurst genommen, Speck oder Blutwurst sind weitere Varianten. Es geht natürlich auch ohne Fleisch, als deftiges vegetarisches Gericht oder Beilage.

Inhalt abgleichen