Smørrebrød vom (geräucherten) Lachs mit Beluga-Linsen-Kaviar und Wachtelei

Zusammenfassung

Portionen
Portionen
Zubereitungszeit30 Minuten
Bitte hier ankreuzen!Kopenhagen
Ole-Gunnar Flojkar kochtFisch Europa Belegte Brote, Toast & Co.

Beschreibung

Unser Deluxe-Smørrebrød bislang. Zweierlei Lachs - frisch, in Sushi-Qualität und mild geräuchert - dazu Beluga-Linsen-Kaviar frei nach unserem schwarzen Linsensalat und ein Spiegelwachtelei. Das ganze bekommt dann noch den letzten Pfiff durch ein Aquavit-Parfüm. Bei Lachs-Smørrebrød ist das ein Muss, wie wir bei Ida Davidsen erfahren haben. Keine Angst, der Aquavit ist nicht dominant.

Zutaten

10ScheibenVollkornbrot
200gFrischkäse
  Meerrettich
1BdRucola
100gLachsfilet(s) (in Sushi-Qualität)
100gRäucherlachs
1Port.schwarzer Linsensalat
10 Wachtelei(r)
  Salz
  Pfeffer
  Butter
20clAquavit

Zubereitung

Linsensalat zubereiten (natürlich ohne Würzschmand und Feldsalat), auskühlen lassen. Meerrettich schälen und reiben. Rucola waschen und putzen, sehr grob hacken. Frischkäse mit Meerrettich - nach individuellem Geschmack und Schärfe - mischen.

Brot mit reichlich Meerrettichfrischkäse bestreichen. Mit Rucola belegen. Den frischen Lachs in dünne Tranchen schneiden. Die eine Hälfte der Brote mit den frischen Lachsscheiben belegen, die andere Hälfte mit dem geräucherten Lachs. Die frischen Lachsscheiben leicht salzen.

Etwas Butter in kleinen Pfanne erhitzen. Die Wachteleier mit einem scharfen Messer anschlagen und einritzen, Schale aufbrechen und die Eier in die heiße Butter gleiten lassen. Als Spiegeleier ausbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Einen guten Teelöffel Linsenkaviar auf die eine Hälfte des Brotes geben, das Wachtelspiegelei auf die andere. Mit frisch gestoßenem Pfeffer und Meerrettichspäne bestreuen.

Zu den Smørrebrøds je 2 cl eisgekühlten Aquavit servieren. Dieser wird über das Smørrebrød geträufelt und parfümiert den Lachs und das Brot.

Social share privacy

Trackbacks

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.