Games

Tags:

Der Unfall ist zwar schon eine Weile her, aber jetzt kam heraus, dass das LKA Thüringen auf dem PC von Ministerpräsident Althaus Killerspiele gefunden hat. Aus gegebenen Anlass aber trotzdem eine Meldung wert.

Über die Absagen der Intel Friday Night Games in Stuttgart und Nürnberg hatten wir ja schon geschrieben. Die Hoffnung war groß, dass Karlsruhe als Ausweichort für Stuttgart dem Druck standhält. Der Karlsruher OB Heinz Fenrich hatte sich zunächst gegen den BW-Innenminister Heribert Rech (CDU) durchgesetzt und wollte das ESL-Turnier am 05.06.2009 stattfinden lassen. Ein Grund war u.a. auch, dass parallel eine Eltern-LAN stattfinden sollte. Aber zu früh gefreut, die eigene Fraktion im Karlsruher Gemeinderat machte massiv Stimmung und drohte (mit Unterstützung der Grünen!) am 26.05.2009 in der Gemeinderatssitzung der stadteigenen Karlsruher Messe und Kongress GmbH die Verträge aufzukündigen. Gestern war es dann soweit, der Veranstalter Turtle sagte die Veranstaltung in Karlsruhe ab.

Ein kleines Statement aus aktuellem (wiederholtem) Anlass: Der Amoklauf in Winnenden war eine schreckliche Sache - keine Frage. Sehr bewusst habe ich das damals auch nicht hier kommentiert... Was soll man auch dazu schreiben, außer Mitleid für die Opfer und Angehörigen auszudrücken? Erschreckend ist und bleibt aber, dass diese Tat mal wieder eine Hexenjagd auf Computerspiele ausgelöst hat, weil der Täter ja auch Computerspiele gespielt hat. (Wie wohl übrigens ein Großteil der deutschen Jugendlichen, Nichtnutzung wäre meiner Meinung nach eher ein erstaunliches Merkmal gewesen.)

Tags:

"Killerspiele" können auch mal für was nütze sein. Nach dem wir wissen, dass sie das Sehvermögen verbessern baut man mit ihnen Stadien oder Hochhäuser - besser gesagt, die Architekten nutzen sie, um die Gebäude zu optimieren, wie das Handelsblatt berichtet.

Tags:

Der bekannte Nachrichtensender Onion News Network berichtet über einen Ego-Shooter der nächsten Generation: Close Range. Dieser ist noch realitätsnäher und noch brutaler als alles bisher bekannte. DOOM, Painkiller oder Counter Strike sind Kinderspiele dagegen.

Tags:

Nachdem wir letztes Jahr schon informiert wurden auf was Frau so steht, ist Panini jetzt auch auf den Zug aufgesprungen und will ein neues Games-Magazin speziell für FrauenGirls rausbringen. Nachdem vorletztes Jahr Play Vanilla grandios gescheitert ist (wir hatten mal eine Ausgabe gekauft und können das Einstampfen voll und ganz nachvollziehen), will man es nun also mit Games4Girls versuchen. Die Titelstory der ersten Ausgabe haben wir hier exklusiv:

Mit ein paar Stunden Tagen Zeit und ohne Programmierkenntnisse soll man auf  myBrowsergame.com sein eigenes Online-Spiel kreieren können. Für die passenden Ideen haben wir hier ja schon seit längerem ein paar Vorschläge parat. Ganz so einfach soll es laut golem.de mit dem erstellen der Games doch nicht gehen.

Dank dem Women Pannel der Games Convention Developers Conference weiß ich nun, was ich meiner Holden unter den Weihnachtsbaum packen muss: Einen pinken Nintendo DS, das neue "Tamagotchi" Nintendogs, einen IKEA-Katalog für die SIMS 2 IKEA Home-Accessoires und einen Kochtopf für den Nintendo DS Kochkurs.

Inhalt abgleichen