Glasgow

Hat etwas gedauert, aber nun sind alle Photos Online. Aus den (gefühlten) 10.000 Photos habe ich die schönsten 9.500 ausgesucht. Ich hoffe die Auswahl ist gelungen und macht Hunger auf Schottland:

  • Tag 0: Hinflug, Hostel
  • Tag 1: Edinburgh Castle
  • Tag 2: Parliament, Holyroodhouse, Arthur's Seat, Calton Hill, Royal Mile
  • Tag 3: Zugfahrt nach Glasgow
  • Tag 4: Hampden Park und Glasgow
  • Tag 5: Celtic Park
  • Tag 6: Loch Ness Tour in die Highlands
  • Tag 7: Glasgow Cathedral, Glasgow Necropolis, Glasgow Green, People's Palace & Wintergarten
  • Tag 8: Scotch Whisky Experience, Elephant House, Mary King's Close
  • Tag 9: National Museum of Scotland
  • Tag 10: Ein bissel Shopping
  • Tag 11: Rückflug
  • Special: Bumsi in Schottland

Und damit schließen wir nun das Schottland-Kapitel. Zumindest für dieses Jahr - ein Revival schließen wir aber nicht aus...

Letzter Tag in Glasgow und heute war noch mal Sightseeing und Kultur angesagt. Los ging es in der Glasgow Cathedral, eine gotische Kathedrale. Der Bau hat nur durch ein Wunder die Zerstörungswut nach der Reformation überlebt.

Celtic 1 – Dundee U 1. Heute stand ja das große Spiel auf dem Plan. Das Ergebnis war leider nicht so berauschend. Die Anderen hatten gegen Motherwell nur ein torloses Unentschieden erreicht und Celtic hätte mit einem Sieg gegen Dundee U die Tabellenführung übernehmen können.

Wenn man in Glasgow ist kommt man um Fußball eigentlich nicht herum. Ob Celtic, die Anderen (Rangers) oder Queens Park... Heute statteten wir den Queens im Hampden Park einen Besuch ab, eigentlich aber dem dort beheimateten Scottish National Football Museum. Wenn nicht gerade ein Fußballspiel oder demnächst ein Konzert ansteht, dann sollte man auch gleich die Stadiontour mitbuchen. Bei uns hatte sich Coldplay für den Mittwoch angekündigt und so war jetzt schon die Stadiontour gestrichen.

Hello Glasgow! Heute ging es mit der Bahn (nein, nicht mit der Deutschen, hier sind die Züge pünktlich) von Edinburgh zu unserem Gastspiel nach Glasgow. Nachdem wir uns bis jetzt sowohl sprachlich als auch kulturell im "Oxford" Schottlands befunden haben, ging es heute quasi nach "Manchester".


Mit dem National Express von Edinburgh nach Glasgow

Inhalt abgleichen