Sie sind hier

Lichtspiele

X-Men 2

Ein Mutant dringt ins Weiße Haus ein und versucht offenbar den Präsidenten zu ermorden. Die Folgen der Tat sind weitreichend. General Stryker erhält die Befugnis gegen die Schule von Professor X vorzugehen, während dieser gleichzeitig versucht den vermeintlichen Attentäter zu finden. Als Storm und Jean Grey ihn schließlich finden, zeigt sich, dass er die Tat nicht freiwillig begangen hat: Jemand oder etwas hat ihn kontrolliert.

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Horch und Guck: 
 

X-Men Origins: Wolverine

Nachdem es ja bereits drei Filme aus dem X-Men Universum gab, steht diesmal die Vorgeschichte eines der bekanntesten Charaktere, nämlich Wolverine, im Mittelpunkt der Handlung.

Logan, der später einmal Wolverine werden soll, hat sich in den kanadischen Rockies zur Ruhe gesetzt und arbeitet jetzt als Holzfäller. Nachdem er jahrelang beim Militär war und schließlich sogar Teil einer Sondereinheit von Mutanten unter der Leitung von General Striker, hat er genug von dem, was er dabei sehen musste und sich aus allem herausgezogen. Doch seine Vergangenheit lässt ihn nicht los: Eines Tages erscheint ebendieser General wieder und erzählt Logan von einer Mordserie an den ehemaligen Mitgliedern der Sondereinheit. Logan will damit zunächst nichts zu tun haben, doch als der Mörder wieder zuschlägt und das nächste Opfer Logans große Liebe Kayla ist, muss er erkennen: Der Mörder ist sein Bruder Victor.

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Horch und Guck: 
 

Gran Torino

Nach mehrfachen Empfehlungen von Kirsten und Marianne haben wir uns den Film am letzten Dienstag nun endlich doch angesehen... und es hat sich wirklich gelohnt, wow.

Walt Kowalski ist ein alter Grantler, wie er im Buche steht. Nach dem Tode seiner Ehefrau ist der Korea-Veteran allein in seinem großen Haus, zu seiner Familie hat er kaum Kontakt und die Besuche des jungen Pfarrers Janovich blockt er erstmal vehement ab. Das Viertel, in dem er lebt, ist nicht mehr das beste, um nicht zu sagen auf dem Weg zu einem Ghetto zu werden. Die meisten Häuser verfallen und lokale Gangs bestimmen das Straßenbild.

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Horch und Guck: 
 

Know1ng

MIT-Professor John Koestler ist seit dem Tod seiner Frau bei einem Hotelbrand alleinerziehender Vater seines Sohnes Caleb. Bei der 50-Jahres Feier von dessen Grundschule wird eine Zeitkapsel geöffnet, die Grundschüler vor 50 Jahren mit Bilder bestückten, auf denen sie malen sollten, wie sie sich die Zukunft vorstellten. Jetzt erhält jedes Kind eines dieser Bilder, so auch Johns Sohn. Doch Caleb hat statt einer Zeichnung einen Zettel erhalten, der mit lauter Zahlenketten vollgeschrieben ist.

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
Horch und Guck: 
 

The Unborn

Die junge Casey Beldon wird mit seltsamen Träumen und Vorkommnissen konfrontiert: Sie hat Visionen, sieht einen merkwürdigen, altmodisch angezogenen Jungen und die Farbe ihrer Augen beginnt plötzlich sich zu verändern. Ihre Recherchen führen sie zu der alten Dame Sofi Kozma, die sich jedoch zunächst äußerst abweisend ihr gegenüber verhält. Ein Anruf mitten in der Nacht führt jedoch zu einer Änderung, Sofi entpuppt sich als Caseys Großmutter und weiht sie in ein Familiengeheimnis ein.

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
Horch und Guck: 
 

Deutschland 09 [Update]

Nicole hatte uns auf dieses Projekt aufmerksam gemacht und war so nett, gleich für uns Karten für die Premiere in der Essener Lichtburg zu besorgen. Meiner Meinung nach eins der wenigen passenden Filmhäuser in Deutschland, die eines solchen Anlasses würdig sind. Und allen Unkenrufen im Voraus zum Trotz gab es sogar Sekt. :-)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Bitte hier ankreuzen!: 
Horch und Guck: 
 

Watchmen

Juhuu, mal wieder eine Comicverfilmung im Kino. Ich bekenne mich ja zu meiner Leidenschaft für dieses Genre sowohl in Film-, als auch in Buchform. Schon die Trailer und die Plakate hatten mich sehr neugierig gemacht und letzten Dienstag war es dann endlich so weit. Eine Bemerkung noch vorweg: Ich kenne die Comics, auf denen der Film beruht nicht.

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Horch und Guck: 
 

The International

Wowi, im Moment laufen wieder recht viele Film im Kino, die wir uns angucken wollen, da kommen wir mit dem "alle 14-Tage-Dienstags"-Rhythmus kaum hinterher. Um so willkommener war daher die Anfrage von Nicole, ob wir nicht auch mal an einem Samstag mit ins Kino wollten. Klar wollten wir - und schauten uns den neuen Film von Tom Tykwer in der schönen Essener Lichtburg an.

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
Horch und Guck: 
 

The Spirit

Ich bin ja bekennender Fan von Comics und Will Eisner halte ich ja zusätzlich noch für ein absolutes Genie. Meiner Freude war also keine Grenze gesetzt, als ich die erste Werbung für die Verfilmung des Spirit sah, Eisners bekannter Comicreihe. Von der Optik erinnert der Film ein wenig an Sin City und lohnt sich also auch für diejenigen, die einfach nur auf den Stil stehen. Um es kurz zu machen: Mich hat der Film total begeistert, ich fand den absolut super, egal, was manche Kritiker sagen (und die sagten irgendwie alle das Gegenteil).

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Horch und Guck: 
 

Sieben Leben

Sieben Leben ist ein recht ruhiger, beinahe untypischer Film mit Will Smith, lässt man einmal "Das Streben nach Glück" beiseite. Wer den typischen "Men in black" oder "Bad Boys"-Stil mit Action und Humor erwartet, wird enttäuscht. Wer einen nachdenklichen Film mit interessanter Hintergrundstory und Taschentuch-Garantie mag, dem sei "Sieben Leben" empfohlen.

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
Horch und Guck: 
 

Seiten

RSS - Lichtspiele abonnieren