Sie sind hier

Sofakino

Coraline

Coraline ist gerade mit ihren Eltern umgezogen und langweilt sich nun zu Tode. Sowohl ihre Mutter als auch ihr Vater schreiben an einem Katalog über Pflanzen und haben weder Zeit, noch beachten sie sie wirklich. Und auch die neuen Nachbarn sind seltsam oder gehen ihr auf die Nerven, wie der Junge Wybie, der auf sie eh den Eindruck eines Stalkers macht. Dann findet sie eines Nachts eine kleine Geheimtür, durch die sie in eine andere Welt gelangt. Hier ist alles perfekt: Ihre Eltern kümmern sich um sie, spielen mit ihr und kochen nur ihre Lieblingsgerichte. Allerdings findet es Coraline schon seltsam, dass alle Personen dort Knöpfe statt Augen haben. Als ihre dortige Mutter ihr eben dieses Schicksal auch in Aussicht stellt, wenn sie bleiben will, wird Coraline klar, dass hier irgendetwas so gar nicht stimmt. Gemeinsam mit einem Kater macht sie sich auf, das Geheimnis der anderen Welt zu lüften. Doch das passt ihrer "anderen" Mutter so gar nicht...

4
Average: 4 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Der Blade Runner - Director's Cut

Los Angeles im Jahr 2019: Die Stadt ist zu einem verstörenden, beängstigenden Moloch geworden, dem, wer es irgendwie kann, versucht zu entfliehen. Die "Off-World" Kolonien auf anderen Planeten - von künstlichen Menschen, den sogenannten Replikanten, bewohnbar gemacht - sind die Fluchtpunkte der Menschen. Die Replikanten sind äußerlich nicht von "richtigen" Menschen zu unterscheiden, allerdings haben sie nur eine sehr kurze Lebensdauer von 4 Jahren und sind aufgrund der geringen Lebenszeit emotional unerfahren und neigen deshalb dazu unkontrollierbar zu werden, weshalb ihnen teilweise künstliche Erinnerungen implantiert werden, um sie zu stabilisieren.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Der Knochenmann

Josef Hader mimt im Knochenmann zum dritten Mal den Ex-Polizisten Brenner. Meine erste Begegnung mit der Brenner-Reihe hatte ich vor etlichen Jahren (es müssen wohl schon 10 sein) in Berlin gehabt. Dort schaute ich mir "Komm, süßer Tod" im Kino an (liebe Grüße an Doro an dieser Stelle). Der schwarze Humor und der sprichwörtliche Mordsspaß hatte mir sehr gefallen. Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich die Untertitel an einigen Stellen, als es wohl etwas zu tief in den Öschi-Slang abdriftete.

4
Average: 4 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Sledge Hammer! Die komplette Serie

Die älteren Semester werden sich vielleicht noch an Sledge "Vertrauen Sie mir, ich weiß was ich tue" Hammer erinnern. Damals hieß der Sender noch RTLplus. Meist wurde das Mitternachts und als Pausenfüller und unregelmäßig gezeigt. Als es die komplette Staffel für unter 10 € gab, konnte ich nicht widerstehen.

4
Average: 4 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Hellboy II - Die Goldene Armee

In Hellboys Kindheit hat sein Vater ihm oft eine alte Legende vorgelesen: Einst lebten Menschen, Elfen und die anderen Fabelwesen miteinander auf der Erde. Doch die Menschen nahmen sich mehr Land, als ihnen zustand und begannen Krieg gegen die anderen Völker. Der Elfenherrscher beauftragte daraufhin einen Goblin mit der Erschaffung einer unbesiegbaren Streitmacht, der Goldenen Armee. Doch als der König sieht, welche Folgen der Einsatz der gefühllosen Wesen hat, schließt er ein Friedensabkommen mit den Menschen und zerteilt die Krone, welche ihm die Befehlsmacht über die Armee verleiht, in drei Teile. Sein Sohn, Prinz Nuada, ist über das Verhalten seines Vaters so erzürnt, dass er ins Exil geht.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Wächter des Tages - Dnevnoi Dozor

Der Film ist die unmittelbare Fortsetzung zu Wächter der Nacht und sollte auch nur geschaut werden, wenn man den ersten Teil gesehen hat, da die Handlung sonst wohl kaum oder nur äußerst schwer verständlich ist. Hauptfigur ist wieder der Wächter der Nacht Anton Gorodezki. Diesmal ist er mit der Ausbildung einer neuen Wächterin namens Swetlana beauftragt. Swetlana ist die Frau aus dem ersten Teil, die sich selbst mit einem mächtigen Fluch belegt hatte. Geser, der Anführer der Wächter der Nacht, hat erkannt, dass sie, ebenso wie Antons Sohn Jegor, eine "große Andere" ist und somit einen Gegenpol zu Jegor darstellt. Die entscheidende Frage ist nur, wer von den beiden zuerst über seine volle Macht verfügen wird und somit auch den Gegenpol vernichten kann.

3
Average: 3 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Wächter der Nacht - Nochnoi Dozor

Vor Jahrhunderten kam es zu einer verheerenden Schlacht zwischen den Mächten des Guten und denen des Bösen. Als ersichtlich wurde, dass keine Seite gewinnen konnte, wurde ein Waffenstillstand geschlossen: Jeder sollte zukünftig entscheiden können, ob er auf der Seite des Lichts oder der Dunkelheit stehen wollte und beide Mächte würden das Gleichgewicht überwachen, die Guten als Wächter der Nacht und die Bösen als Wächter des Tages. Dies ist der Hintergrund, vor dem die Handlung des Films spielt.

4
Average: 4 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Fluch der Karibik 3 - Am Ende der Welt

Oh weh, muss mal wieder ein paar angeschaute DVDs nachholen, hab mich nun lang genug gedrückt. Also, fangen wir mal mit dem dritten Teil der Fluch der Karibik-Reihe an.

Dieser schließt inhaltlich genau an den zweiten an. Die Truppe um Will und Elizabeth ist gedrückter Stimmung, nachdem Jack Sparrow im Maul der Riesenkrake von Davy Jones verschwunden ist. Die Voodoo-Priesterin (weiß nicht genau, ob sie wirklich eine sein soll, auf mich macht sie jedenfalls diesen Eindruck) Tia Dalma stellt ihnen ihren alten Feind Captain Barbossa zur Seite und gemeinsam macht man sich auf, das Ende der Welt zu überschreiten, in die Totenwelt zu gelangen und Jack Sparrow zurückzuholen. Dieses gelingt auch, doch damit sind die Probleme noch lange nicht gelöst.

2
Average: 2 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Baader Meinhof zu komplex

Eigentlich wollten wir den "Baader Meinhof Komplex" ja vor einem Jahr im Kino anschauen. Als ich dann mitbekam, dass Kritiken vor dem Kinostart mit drakonischen Geldbußen verhindert werden sollten, habe ich beschlossen, den Film zu boykottieren. Irgendwann wird der ja auch im Fernsehen gezeigt, dass das schon nach gut einem Jahr geschieht, spricht eigentlich nicht gerade für ihn...

1
Average: 1 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Reservoir Dogs

Quentin Tarantinos Debütfilm erzählt die Geschichte eines missglückten Raubüberfalls, jedoch ohne diesen selbst zu zeigen, sondern nur durch die Schilderung der Planung und der Folgen. Offenbar hatten die Männer einen Verräter in den eigenen Reihen, die Polizei erschien am Tatort und zusätzlich entpuppte sich auch noch einer von ihnen als Psychopath. Alle kennen sich nur unter den ihnen von ihrem Boss, Joe Cabot, zugeteilten Decknamen, was den Verdächtigungen Tür und Tor öffnet. Der Treffpunkt nach dem Überfall wird somit Schauplatz für Diskussionen und Gewaltexzesse.

4
Average: 4 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Seiten

RSS - Sofakino abonnieren