Sie sind hier

Live on stage

Fiddlers Green und Schandmaul im Landschaftspark Nord, Duisburg am 11.06.09

So so, eine Vorband sorgte also dafür, dass mich nicht nur mein Anhang, sondern auch Nicole zu einem Schandmaul-Konzert begleiteten. Statt des Hauptacts wollten die beiden Fiddlers Green sehen, naja, sollte mir Recht sein, jede/r halt wie sie bzw. er will. Das Konzert fand im Landschaftspark Nord statt und wir waren alle recht gespannt auf die Location. Als konkreter Ort entpuppte sich die Gießhalle2, in der wir schon einmal zum Open-Air-Kino waren, eine wirklich gelungene Auswahl. Auch ich als nicht gerade großgewachsene Person konnte weiter hinten stehen und dank Stufen trotzdem noch gut die Bühne und die dort auftretenden Akteure sehen.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Vollplaybacktheater "John Sinclair - Das Horror-Schloß im Spessart", Lichtburg Essen am 18.05.09

So, nun komme ich endlich dazu die Review für das Vollplaybacktheater nachzuholen. Hat leider etwas gedauert bis die Damen und Herren entsprechend gewürdigt werden, aber besser spät als nie. Vom Vollplaybacktheater gehört hatte ich schon vor einiger Zeit, es nur irgendwie nie geschafft dort hinzugehen bzw. mir Karten für eine Vorstellung zu besorgen. Als wir aber hörten, dass sie am 18.05. in der Essener Lichtburg sein würden, entschieden wir (das Darktiger-Team und Nicole) uns, es doch mit einem spontanen Besuch zu probieren. Trotz der langen Schlange am Einlass konnten wir noch Karten ergattern, die für Menschen des digitalen Zeitalters ein absolutes Novum waren: Per Hand wurde der jeweilige Platz in die ausgedruckte Karte eingetragen und mit einem rosa Textmarker die besetzten Plätze im Bestuhlungsplan abgestrichen. Dauerte etwas bis jeder eine Karte hatte, war aber von einem nicht zu verleugnenden nostalgischen Charme. 

5
Average: 5 (1 vote)
 

Letzte Instanz am 28.03.2009 in der Matrix, Bochum

Fast ein Jahr ist es her, dass wir die Letzte Instanz das letzte Mal gesehen haben. Damals in kleiner Runde in der Zeche Carl in Essen, schön für kleine Leute im Publikum, für die Band wahrscheinlich ein bisschen zu wenig Publikum, um wirklich Spaß am Konzert zu haben. - Naja, von kleiner ausgewählter ZuschauerInnen-Kreis konnte am letzten Samstag in Bochum nicht mehr die Rede sein: Es war brechend voll, mit allen Vor- und Nachteilen.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Silent Poem - sine silentium

Es stand mal wieder ein Konzert der Instanz (eins in der Christuskirche in Bochum hat Tanja unterschlagen) an und mal wieder war Silent Poem mit zu Gast. Das erste und bis dahin letzte Vergnügen mit der Truppe hatten wir vor fast genau einem Jahr. Das hat Mann dann ja schon fast vergessen und umso mehr freute ich mich auf ein Wiedersehen.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Escape with Romeo zu Gast im Grend (21.03.2009)

Ich hatte gestern sturmfrei und durfte deshalb ganz alleine entscheiden, auf welches Konzert ich gehe. Entscheiden musste ich, da gleich zwei Acts, die ich gerne gesehen hätte, am selben Tag anstanden: Escape with Romeo waren mit ihrer History-Tour im Grend zu Gast.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Leandra am 30.01.2009 im Steinbruch in Duisburg

Nachdem ich bereits in einer früheren Konzertkritk schon mal den Wunsch geäußert habe, Leandra live mit ihrem Soloprogramm zu sehen, hat entweder der Zufall oder die Lektüre meines Beitrages diesen Wunsch letzten Freitag wahr werden lassen. Zufällig fiel mir an der Uni ein Plakat auf und als ich Ort und Preis gelesen hatte, war klar: Da muss ich hin. Übrigens sollte an dieser Stelle gleich auch mal erwähnt werden, dass der Steinbruch eine recht nette Location mit einem angenehm kleinen Konzertsaal ist und einen Superservice hat: Es gibt nämlich einen Shuttlebus, der einen vom Duisburger Hbf zum Steinbruch bringt und auch eine Dreiviertelstunde nach Konzertende wieder zurückfährt. Nicht schlecht, wir haben das Angebot gleich getestet und es funktioniert wunderbar.

4
Average: 4 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

ASP - Unplugged Konzert am 11.10.2008 in der Christuskirche Bochum

Ja, ja, drei Mal Hurra!!! Das beste Konzert dieses Herbstes und hier bekommt es nun auch seine Review. Zwar spät, aber besser als nie. Tja, was soll ich eigentlich dazu schreiben. ASP-Konzerte haben immer einen Sonderstatus und sind generell der Hammer. Unplugged ist zwar ruhiger, aber dafür kein bisschen schlechter. Die Christuskirche war an zwei Tagen nacheinander Station der Tour und an beiden ausverkauft! (Muss man auch erst mal schaffen.) Wir hatten uns aber entschieden, dass uns einmal reicht.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Knorkator auf Abschiedstour

Ich wollte es ja erst gar nicht glauben und dachte mal wieder an einen blöden Knorkator-Scherz: Abschiedstour, Allerletzte DVD usw. Aber nun stands sogar in der netzeitung. Und ich war wenigstens dabei, auf der Abschiedstour. Gleich zum Tour-Start am 19.09.2008 und Release-Termin der allerletzten Doppel-DVD. In der Bochumer Matrix. Nun, da ich den Schmerz verkraftet habe, komme ich doch noch dazu ein paar Zeilen zu schreiben. Einen ganzen Monat haben die Fahnen auf Halbmast gehangen.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Üeber Mutter sagt man nix schlechtes

... schon gar nicht, wenn es so ein gutes Konzert war wie beim Bochum Total 2008. Für mich die Rettung des Festival-Wochenendes von Mühlheimer Castle-Rock und Bochum Total.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Panik am 03.07.2008 beim Bochum Total

Um die Diskussion gleich vorweg zu nehmen: Ja, ich mag die Band und ich bin auch im Besitz ihrer ersten CD (damals noch unter dem Namen "Nevada Tan" veröffentlicht, den sie nach Streitigkeiten mit ihrem Management wohl wieder ablegen mussten). Ich muss zugeben, ich fühle mich dabei ein wenig merkwürdig... So ganz kann ich mich immer noch nicht dran gewöhnen, wenn Musiker, die ich mag, soooo viel jünger sind als ich.

5
Average: 5 (1 vote)
Horch und Guck: 
 

Seiten

RSS - Live on stage abonnieren