Sie sind hier

Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes

Es ist leider schon ein wenig her, dass wir den Film auf DVD angesehen haben und jetzt hab ich echt Probleme, die Story zu rekonstruieren. Naja, probier ichs mal und hoffe auf  Nachsicht, wenn es nicht so ganz perfekt ist. Elizabeth und Will werden auf unerfreuliche Weise mit ihrer Vergangenheit konfrontiert: Ausgerechnet am Tag ihrer Hochzeit taucht die ostindische Handelskompanie auf und nimmt beide wegen ihrer Zusammenarbeit mit den Piraten fest. Unter Androhung der Todesstrafe werden die beiden überredet sich auf die Suche nach Jack Sparrow zu begeben, der offenbar etwas besitzt, dass die Handelskompanie unbedingt haben möchte. Mit eben jenem Jack Sparrow scheint etwas ganz und gar nicht zu stimmen, er sucht etwas ohne seiner Besatzung zu sagen was genau und scheint sich nicht mehr entscheiden zu können, wo er hinsegeln will. Bald kommt heraus, dass Jack im Tausch gegen den Besitz der Black Pearl einst einen Handel mit Davy Jones schloss. Seine Frist ist nun abgelaufen und er befürchtet bald als einer von Jones' Männern zu enden.

Verhindern kann er das nur, wenn er das Herz von Davy Jones findet und damit Macht über ihn erlangt. Damit geht die große Sucherei los, in der auch noch Commander Norrington Elizabeth's Ex-Verlobter eine mehr oder weniger rühmliche Rolle spielt...

Der Film ist nicht wirklich schlecht, kommt allerdings nicht an den Witz des ersten Teils heran. Trotzdem durchaus gelungene Unterhaltung für abends auf dem Sofa, wenn nichts anderes läuft und alle anderen DVDs schon angeguckt wurden. Johnny Depp ist natürlich wieder genial in seiner Performance als Jack Sparrow, aber das alleine reicht halt nicht für mehr Tiger. 

3
Horch und Guck: 
 

Neuen Kommentar schreiben