Downloads

Zum Lesen der Dateien benötigen Sie

  • einen PDF-Reader. Wenn Sie unter GNU/Linux arbeiten, sind zumeist auch alternative Betrachter wie XPDF oder Okular installiert.
  • OpenOffice.org - eine vollwertige Alternative zu MS Office.

Fragen, Anregungen und Kritik: mail(at)maik-hetmank.de

Hier gibt es alle während meiner Zeit an der FernUni Hagen (Frühjahr 2007 bis Frühjahr 2013) von mir gestellten Klausuren zum Kurs 42110 "Preisbildung auf unvollkommenen Märkten und allgemeines Gleichgewicht". Musterlösungen werden nicht angeboten, lassen sich aber über die Einsendeaufgaben herleiten. Zur KE 3 "Allgemeine Gleichgewichtstheorie" gibt es kurze Lösungen hier.

Hier gibt es alle während meiner Zeit an der FernUni Hagen (Frühjahr 2007 bis Frühjahr 2013)  von mir gestellten Einsendearbeiten mit zugehörigen Musterlösungen zur Kurseinheit 1 "Oligopoltheorie" des Kurses 42110 "Preisbildung auf unvollkommenen Märkten und allgemeines Gleichgewicht". (Eine aktuelle Liste gibt es auch auf der Lehrstuhlseite)

Hier gibt es alle während meiner Zeit an der FernUni Hagen (Frühjahr 2007 bis Frühjahr 2013)  von mir gestellten Einsendearbeiten mit zugehörigen Musterlösungen zur Kurseinheit  2 "Netzwerkökonomie" des Kurses 42110 "Preisbildung auf unvollkommenen Märkten und allgemeines Gleichgewicht". (Eine aktuelle Liste gibt es auch auf der Lehrstuhlseite)

Auf vielfachen Wunsch stelle ich hier eine knappe Musterlösung zur Klausuraufgabe 3 der Klausur zum Kurs 42110 "Preisbildung auf unvollkommenen Märkten und allgemeines Gleichgewicht" vom September 2008 Online. Weitere Aufgaben / Lösungen folgen bei Bedarf... (Eine aktuelle Liste gibt es auch auf der Lehrstuhlseite)

Eine alte Klausuralternative die ich für die Klausur in AVWL / Volkswirtschafttheorie für den Kurs 539 Grundlagen der Umweltökonomie an der FernUni Hagen gestellt habe. Der Kurs wird zwar nicht mehr angeboten, aber es gibt mittlerweile als Alternative den Kurs 41740 Ökonomie der Umweltpolitik.

Ich hatte mal für eine meiner früheren Tätigkeiten eine Übersicht über diskrete Verteilungen erstellt. Zentraler Punkt ist die Binomialverteilung und die Beziehungen zu verwandten Verteilungen incl. Verteilungsmaße, Wahrscheinlichkeitsfunktion und Approximation. Einmal ausführlich und einmal noch übersichtlicher in kurzform. Zum Download einfach auf die Grafik klicken:

Creative Commons License Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Inhalt abgleichen