Sie sind hier

Gemüsebrühe schnell selber machen

Zusammenfassung

Portionen
Portionen
QuelleNicole
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochdauer
Gesamtzeit
5 Minuten

Beschreibung

Instant-Gemüsebrühe ist zwar praktisch, aber da ist meist auch ordentlich Chemie und "Füllmaterial" mit bei. Gute Gemüsebrühe ohne Geschmacksverstärker oder Hefeextrakt bekommt man auch im gut sortierten Bio-Laden. Selber welche zu kochen und einzufrieren ist a) aufwendig und b) verbraucht das auch Unmengen an Platz im Froster. Hier ist eine einfache Variante, die auch ohne die Energieverschwendung von Trocknungsvorgängen im Ofen auskommt und trotzdem lange haltbar ist.

Zutaten

1  
Suppengrün
150  
Salz

Zubereitung

Suppengemüse (Sellerie, Möhren, Lauch, Zwiebel, ...) sehr fein hacken (am besten im Blitzhacker). Mit dem Salz vermengen und in Schraubgläser verschließen.Ca. 1 bis 2 TL Gemüsekonzentrat auf einen viertel Liter Wasser verwenden.

Hinweise

Variation: Kräuter (Liebstöckel, Kerbel, ...) mit untermixen.

Taxonomy upgrade extras: