Sie sind hier

Drupal-(Modul)-Update

Immer wieder mal muss man ja Module auch mal updaten und im schlimmsten Fall ist Drupal komplett dran, wie grad eben wieder. Gerade bei letzterem bin ich immer wieder am überlegen, wie ging das gleich nochmal? Leider gibt es m.W. keine einfache Anleitung im Netz und die empfohlene mit der Deinstallation aller optionalen Module ist mir einfach zu umständlich (und auch überflüssig?). Und deswegen hier mal meine Anleitung:

Drupal – Kern

  1. Drupal-Kern downloaden (drupal.org oder drupalcenter.de). Wenn eine Sprachversion installiert ist, am besten auch dieses Update downloaden (deutsche Version gibts hier).
  2. Entpacken
  3. Backup vom Server (i.d.R. per FTP) (optional, aber empfohlen)
  4. Backup der Datenbank (über Web-Hoster) oder mit dem Modul Backup and Migrate durchführen (optional, aber empfohlen)
  5. Als Admin einloggen (User-ID 1 !!! = 1. angelegter Admin-Account)
  6. Site Offline stellen: „Deine.Domain“/admin/settings/site-maintenance
  7. Browser nicht schließen
  8. Neue Drupal-Version auf den Server kopieren (i.d.R. per FTP) und alte überschreiben
  9. Setup-Konfiguration zurückspielen vom Backup: „FTP.Server“/sites/default/settings.php
  10. evtl. eigene Veränderungen zurückspielen.
  11. Die Update.php starten: „Deine.Domain“/update.php
  12. Seite wieder Online stellen: „Deine.Domain“/admin/settings/site-maintenance

Drupal-Modul

  1. Modul downloaden
  2. entpacken
  3. Backup des alten Modules: „FTP.Server“/modules/“Modulname“
    Achtung: Einige „System“-Module wie etwa Poormanscron und autolocal werden nicht ins „FTP.Server“/modules/ sondern in das „FTP.Server“/sites/all/modules Verzeichnis installiert
  4. neue Modul-Version in „FTP.Server“/modules/ kopieren (bzw. „FTP.Server“/sites/all/modules)
  5. evtl. eigene Änderungen zurückspielen
  6. Die Update.php starten: „Deine.Domain“/update.php
Bitte hier ankreuzen!: