Sie sind hier

Ketchup

Zusammenfassung

Portionen
Portionen
Zubereitungszeit
15 Minuten
Kochdauer
Gesamtzeit
15 Minuten

Beschreibung

(Tomaten-)Ketchup selber zu machen ist gar keine Hexerei. Das Ergebnis hängt aber entscheidend vom Geschmack der verwendeten Tomaten ab. Einfach mal probieren.

Zutaten

150  
Kirschtomate(n)
1⁄2  
Zwiebel(n)
2  
Knoblauchzehe(n)
   
Olivenöl
1 1⁄2  
Tomatenmark
1  
Zucker
1⁄2  
Paprikapulver, süß
   
Paprikapulver, scharf
   
Muskat
2  
Balsamico, rot
1  
Nelke(n)

Zubereitung

Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen. Zucker und Tomatenmark hinzugeben und karamellisieren lassen. Die Tomaten hinzugeben und unterrühren. Mit dem Balsamico und etwas Gemüsebrühe angießen. Mit milder und scharfer Paprika sowie Muskat würzen. Nelke hinzugeben. Bei geringer Hitze zugedeckt etwa eine Stunde einkochen lassen. Ab und zu umrühren und bei Bedarf etwas Gemüsebrühe nachgießen.
Zum Schluss die eingekochten Tomaten pürieren. Evtl. noch mit etwas Wasser auf die gewünschte Konsistenz bringen. Nochmals mit Salz, Zucker und/oder Balsamico abschmecken. In Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Hinweise

Der selbstgemachte Tomatenketchup hält sich aufgrund der fehlenden Konservierungsstoffe nur etwa 1 Woche. Daher immer kleine Portionen zubereiten.
1 Portion entspricht etwa 2 gut gefüllten Teelöffeln Tomatenketchup.
Kochjuppies können die Tomaten gerne auch noch mit kochendem Wasser übergießen und die Haut abziehen oder nach dem Pürieren den Ketchup durch ein Sieb passieren. Ich finde das ist nicht nötig. Tomaten zu enthäuten ist sogar zu einer schrecklichen Unsitte geworden.

Taxonomy upgrade extras: